Was können Sie tun, um Ihren Hautausschlag natürlich zu behandeln?

Was können Sie tun, um Ihren Hautausschlag natürlich zu behandeln?

✓ Ingwer

Dank seiner antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften wird Ingwer in vielen alternativen Medikamenten verwendet, um verschiedene Arten von Hautreaktionen wie trockene Haut und juckende Haut zu behandeln. Ingwertee ist zu einem der natürlichen Heilmittel geworden, um Hautentzündungen zu reduzieren, die zu einer gesünderen und jünger aussehenden Haut führen können.

Getrockneter Ingwer | Ingwer-Extrakt-Pulver

✓ Apfelessig

Seit vielen Generationen wird ACV dank seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften verwendet, um Hautausschlag lindern durch Behandlung atopische Dermatitis (Ekzem) und oandere Hauterkrankungen. Die essigsauren Eigenschaften von Apfelessig sind dafür bekannt, das Wachstum von Keimen zu hemmen und die Freisetzung von Zytokinen, einem entzündungsfördernden Protein, das eine Entzündungsreaktion auslöst, zu unterdrücken.

Apfelessig

✓ Kokosöl

Kokosöl ist eines der bekanntesten Hausmittel gegen Hautausschlag. Dank seiner mittelkettigen Fettsäuren hat es feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die bei Allergien gegen trockene und schuppige Haut nützlich sind. Es ist auch für seine schmerzstillenden und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt, die es zu einem fantastischen Heilmittel für viele Hauterkrankungen machen.

Kokosnussöl

✓ Teebaumöl

Teebaumöl wird aufgrund seiner antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften weltweit zur natürlichen Behandlung vieler Hauterkrankungen verwendet. Menschen, die es verwenden, bezeugen, dass es Hautausschläge sofort lindert und weitere Infektionen verhindert.

Ätherisches Teebaumöl

✓ Pfefferminzöl

Pfefferminzöl wird bei allen Arten von Hautausschlägen verwendet, um Entzündungen auf der Haut zu lindern. Naturheilpraktiker erklären, dass das Vorhandensein von Menthol im Öl, das entzündungshemmende Eigenschaften hat, sofortige Linderung verschafft, wenn es über einen schmerzhaften oder juckenden Hautausschlag aufgetragen wird.

Ätherisches Pfefferminzöl

✓ Aloe Vera

Chinesische Ärzte schlagen häufig vor, Aloe Vera als Hausmittel bei Hautallergien zu verwenden, um Neurodermitis (Ekzeme) zu behandeln und Entzündungen vieler Hauterkrankungen zu reduzieren. Seine gelgefüllten Blätter mit entzündungshemmenden Eigenschaften bieten einen natürlichen Ansatz, um Hautsymptome zu lindern, Hautausschläge zu beruhigen und Hautrötungen zu reduzieren.

Aloe-Vera-Gel | Aloe Vera Gel-Pulver

✓ Tulsi

In Indien wird Tulsi (Heiliges Basilikum) seit langem wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet, einschließlich seiner antimikrobiellen Eigenschaften, die die Haut effektiv vor Infektionen schützen können. Es ist auch dafür bekannt, dass es entzündungshemmende Eigenschaften hat, die Schwellungen und Juckreiz reduzieren, was es effektiv macht, Hautallergien auf natürliche Weise loszuwerden.

Tulsi-Extrakt-Pulver

✓ Kamille

Dank ihrer entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften ist Kamille seit vielen Generationen für ihre Vorteile für die Haut bekannt, wie zum Beispiel die Reduzierung von Rötungen und Reizungen. Schon unsere Großeltern verwenden es, um die Haut zu beruhigen, Rötungen zu lindern, empfindliche Haut zu beruhigen, Entzündungen zu lindern und Alterserscheinungen zu mindern. Sie können sein ätherisches Öl verwenden oder einfach einen Tee aus seiner Blüte zubereiten.

Getrocknete Kamille | Ätherisches Kamillenöl

✓ Calendula

Viele Menschen verwenden Ringelblumenöl, um eine Vielzahl von Hauterkrankungen wie Akne, Wunden, Hautausschläge, Pilze, Infektionen, Entzündungen und Psoriasis zu behandeln. Da es reich an Flavonoiden ist, lieben Naturheilpraktiker dieses Kraut wegen seiner entzündungshemmenden und antimikrobiellen Vorteile.

Dried Calendula | Calendula Extract Powder

✓ Neem

Neem ist ein beliebtes Kraut, das in Indien wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften weit verbreitet ist. Indische Ayurveda-Ärzte und viele andere Menschen verwenden diese Pflanze, um Schwellungen, Rötungen und Juckreiz zu lindern. Sie kennen es als natürliches Antihistaminikum und verwenden es als Hausmittel gegen Hautallergien und Hautausschläge.

Neemöl | Neem-Extrakt-Pulver

✓ Ceramid

Ceramide sind eine Klasse von Fettsäuren, die als Lipide bezeichnet werden und dazu beitragen, eine Barriere auf der Haut zu bilden, um die Durchlässigkeit zu verhindern und die Feuchtigkeit der Haut zu bewahren (was Trockenheit und Reizungen verhindert). Bei niedrigen Ceramidwerten wird die Hautbarriere geschwächt und es kommt zu Rötungen, Trockenheit und Reizung der Haut.

Aus diesem Grund ist bekannt, dass die orale Einnahme von pflanzlichen Ceramiden den Hautzustand verbessert und allergische Reaktionen bei Menschen mit atopischer Dermatitis oder anderen Hauterkrankungen reduziert. Normalerweise wird Ceramid aus Konjak gewonnen, kann aber auch aus anderen Pflanzen gewonnen werden.

Ceramid-Pulver

✓ Kakiblatt-Extrakt

Kakiblätter werden traditionell verwendet, da sie bei der Behandlung von Hautproblemen helfen. Die orale Einnahme von Kakiblätterextrakt ist für seine heilenden und präventiven Eigenschaften bei Neurodermitis bekannt. In der traditionellen chinesischen Medizin wird der Extrakt bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt, meist dermatologische Anwendungen bei Pickeln, Hautausschlägen und Ekzemen.

Kakiblatt-Extrakt

 

Was können Sie tun, um Ihren Hautausschlag natürlich zu behandeln?
Was können Sie tun, um Ihren Hautausschlag natürlich zu behandeln?

Stichworte:

Wir freuen uns über Ihre Meinung

      Hinterlasse einen Kommentar

      Registrierung in den Einstellungen aktivieren - Allgemein
      Artikel vergleichen
      • Gesamt (0)
      Vergleichen Sie